Last Minute nach Lanzarote

Allgemeines Lanzarote

Allgemeine Informationen zu Lanzarote

Lanzarote, die nordöstlichste der Kanarischen Inseln, ist mit ca. 800 qm die viertgrößte Insel des Kanarischen Archipels. 80 000 Menschen leben auf der faszinierenden, streckenweise an eine Mondlandschaft erinnernde, Insel, knapp die Hälfte davon in der Hauptstadt Arrecife.

Lanzarote ist ein attraktives Reiseziel mit vielen Gesichtern. Vor allem bei Familien mit Kindern ist Lanzarote sehr beliebt. Die meisten Urlauber sind fasziniert von den Kontrasten die Lanzarote zu bieten hat - auf der einen Seite die meist hellen langen Sandstrände und auf der anderen Seite die aufregend wilde Vulkanlandschaft

Touren in den Nationalpark Timanfaya mit seinen Mondlandschaften zählen zu den interessantesten Ausflügen, die Urlauber auf Lanzarote unternehmen können. Aufgrund seines vulkanischen Ursprungs gibt es in dem Nationalpark eine Vielfalt an geologischen Erscheinungen, aber (erstaunlicherweise) auch an die 180 verschiedenen Pflanzenarten zu bewundern.

Insgesamt bestimmen auf Lanzarote schwarze Felder und weiße Häuser mit grünen oder blauen Fenstern und Türen das Landschaftsbild. Im Jahre 1987 wurde Lanzarote von der Welt Tourismus Organisation (WTO) zu einer der sechs weltweit zu erhaltenden Landschaften erklärt und 1994 von der UNESCO zum Biosphären Reservat ernannt.

Seine künstlerische Prägung bekam Lanzarote insbesondere durch den weltberühmten Maler und Architekten César Manrique. Mit ambitionierten Projekten wie dem Lavatunnel "Cueva de los Verdes" oder dem "Jardín de Cactus" - Tausenden von großen Kugelkakteen auf schwarzer Lavaerde - schuf er eine eindringliche Synthese von Kunst und Natur. Manrique gelang es auf seine Weise, das Bewusstsein für die Schätze und den Charakter der Insel zu konservieren und zu steigern.

 

Web Empfehlungen: Pfalzonline